Ball-Sport-Club 1985 Flörsheim am Main e.V.

Neueste Einträge im Forum:

Neueste Fotos im Fotoalbum:

BildBildBildBildBildBildBildBild

6. Tag des Schnupperkurses (19 Fotos)


Donnerstag, 12.03.2020

Allgemeines: Training fällt bis auf weiteres aus

Das Kindertraining im Badminton und Tischtennis, sowie das Erwachsenentraining Tischtennis bis auf Weiteres wegen der Empfehlungen des MTK zur weiteren Ausbreitung des Coronavirus entfällt!

Der Kreisentscheid der Minimeisterschaft in Weilbach am Samstag ist ebenfalls abgesagt!


Donnerstag, 12.03.2020

Tischtennis: Jugendtraining fällt aus

Mit sofortiger Wirkung wird das Jugendtraining eingestellt.

Der BSC Flörsheim, Abteilung Tischtennis, folgt der Empfehlung des Main-Taunus-Kreis.

Die Wiederaufnahme des Trainings wird auf unserer Homepage www.bsc-floersheim.de bekannt gegeben

Harald Roth Kindertrainer, Tel. 06145- 1468

 

Hier die Eilmeldung des HTTV:

HTTV setzt kompletten Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung bis zum 17. April 2020 aus

Das Präsidium hat sich am heutigen Donnerstag (12. März 2020) intensiv mit dem Thema Coronavirus und dessen Auswirkungen auf den Tischtennissport in Hessen beschäftigt. Dabei hat der HTTV entschieden, dass der gesamte Spielbetrieb, also auch alle Individualwettbewerbe (u.a. auch mini-Meisterschaften, VR-Cups etc.) mit sofortiger Wirkung, vorerst bis einschließlich 17. April 2020, ausgesetzt wird. Der HTTV kommt damit der Fürsorgepflicht für die Gesundheit gegenüber den Vereinen sowie deren Spielerinnen und Spielern nach. Darüber hinaus unterstützt er damit die behördlichen Bemühungen um mögliche Ansteckungen zu verhindern und die weitere Ausbreitung einzudämmen. „Das Präsidium trifft nach ausführlicher Diskussion eine klare Entscheidung, die aktuelle Situation birgt einfach zu viele Eventualitäten. Der Status ändert sich fast minütlich. Wir bitten alle um Verständnis, auch wenn es für Einige vielleicht schwer nachvollziehbar ist. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, sind jedoch der Überzeugung, dass wir im Sinne aller Beteiligten die richtige Entscheidung getroffen haben. Die Lage wird natürlich täglich weiter beobachtet und dann werden wir schauen, ob Veranstaltungen nachgeholt werden können und ob der Spielbetrieb gegebenenfalls später zu Ende geführt werden kann. Das sollte unser Ziel sein“, so HTTV Präsident Andreas Hain.


Montag, 02.03.2020

Badminton: Remsperger/Spano werden Hessenmeister

Siegerehrung
Die frischgebackenen Hessenmeister Katrin Remsperger und Frank Spano auf dem Treppchen.

Für eine Überraschung sorgten am Wochenende Katrin Remsperger (BSC Flörsheim) und Frank Spano (SV DISBU Rüsselsheim) im Gemischten Doppel bei den Hessischen Meisterschaften der Altersklassen O35-O75 in Friedrichsdorf.

Die beiden langjährigen Badmintonspieler starteten in der jüngsten Altersklasse O35 in einem kleinen, aber durchaus feinen Teilnehmerfeld. Gleich im ersten Spiel mussten sie ihr Können unter Beweis stellen und siegten nach einem langen und intensiven Spiel gegen das an eins gesetzte Mixed in drei Sätzen. Sie legten damit den Grundstein auf dem Weg zur Hessenmeisterschaft. Die weiteren Spiele konnten Remsperger/Spano jeweils in zwei Sätzen nach starkem Spiel für sich entscheiden. Sie sind somit vom Hessischen Landesverband für die Südwestdeutschen Meisterschaften Ende des Monats nominiert und werden auch dort ihr Bestes geben.

Katrin Remsperger errang sonntags mit ihrer Partnerin Natascha Götz, ebenfalls Ball-Sport-Club Flörsheim, den dritten Platz im Damendoppel der Altersklasse O35. Gerne hätten sie das Siegertreppchen einen Platz höher erklommen, konnten den letztlich Zweiplatzierten aber zum Turnierstart leider noch nicht ausreichend Paroli bieten. Auch sie werden im Doppel gemeinsam bei den Südwestdeutschen an den Start gehen und alles in die Waagschale werfen, um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Ebenso erfreulich ist die Qualifikation der Flörsheimer Ballsportlerin Jackie Helgert im Dameneinzel O50. Kurzentschlossen meldete sie sich vor Ort nach und löste das Ticket für die SWD-Meisterschaften.

Etwas unglücklich verlief die Hessische Meisterschaft für die BSC-Spieler Daniel Fielitz und Daniel Reinhardt im Herrendoppel O40. Im Gegensatz zu den anderen Flörsheimer Spielern galt für ihr Teilnehmerfeld aufgrund der Anzahl der Meldungen nicht das Gruppen-, sondern einfaches KO-System. In einem starken Spiel mussten sie sich gegen ihre erfahrenen Erstrundengegner leider nach drei umkämpften Sätzen geschlagen geben und hatten somit keine weitere Chance auf ein zweites Spiel.

Für die Südwestdeutschen Meisterschaften gilt das Motto „Dabeisein ist alles“, „aber vielleicht ist ja wieder eine Überraschung für uns drin“, freuen sich die Qualifizierten auf das Turnier Ende März.


Montag, 24.02.2020

Badminton: Aufstieg perfekt - Zweite Mannschaft der SG Flörsheim-Rüsselsheim siegt in Wehen

Meistermannschaft A-Klasse
Die Meistermannschaft der A-Klasse v.l.n.r.: Mannschaftsführer Daniel Fielitz, 
Manuel Hofmann, Alexandra Kerling, Robin Erbes, Daniel Reinhardt, Markus Gnewikow, 
Jennifer Ludwigs, Frank Spano.

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung in der Silberbachhalle in Wehen gelang der zweiten Mannschaft der Badmintonspielgemeinschaft Flörsheim-Rüsselsheim im Aufstiegskampf ein 6:2 Sieg beim direkten Konkurrenten. Dem bisher ungeschlagenen Team um Mannschaftsführer Daniel Fielitz aus Flörsheim und Rüsselsheim hätte bereits ein Unentschieden gereicht, um bereits am vorletzten Spieltag den Aufstieg in die Bezirksoberliga zu sichern.

 

Den Anfang machten das Damendoppel Jennifer Ludwigs/Alexandra Kerling sowie Daniel Reinhardt/Daniel Fielitz im 2. Herrendoppel. Während das Damendoppel das Spiel in zwei Sätzen sicher gewann, waren bei den Herren drei Sätze nötig, um das Spiel für die SG zu entscheiden.

Das 1. Herrendoppel mit Markus Gnewikow/Robin Erbes gewann anschließend ebenfalls in drei Sätzen. Nach diesem furiosen Start gelang es Jennifer Ludwigs das Dameneinzel deutlich zu gewinnen und somit den benötigten Punkt zu sichern. Robin Erbes (1. Herreneinzel) und Manuel Hofmann (3. Herreneinzel) konnten ihre Spiele ebenfalls jeweils in zwei Sätzen zugunsten der SG entscheiden. Markus Gnewikow im 2. Herreneinzel sowie das gemischte Doppel um Daniel Reinhardt/Alexandra Kerling mussten in die Verlängerung gehen und verloren ihre Spiele nach hartem Kampf jeweils im dritten Satz.

Unter den mitgereisten Fans war auch Frank Spano, der durch seine Einsätze in der zweiten Mannschaft wichtige Punkte auf dem Weg zur Meisterschaft beigesteuert hat.

Dem Saisonfinale beim TSV Raunheim am 15. März kann die Mannschaft nun ganz gelassen entgegensehen.


Seite 8 von 93


6 7 8 9 10

©BSC-Flörsheim «» 01474 Seitenaufrufe. Aktueller Aufruf von 3.238.95.208 (ec2-3-238-95-208.compute-1.amazonaws.com)