Ball-Sport-Club 1985 Flörsheim am Main e.V.

Neueste Einträge im Forum:

Neueste Fotos im Fotoalbum:

BildBildBildBildBildBildBildBild

Kreismeisterschaften der Jugend 2022 (1 Foto), Bezirksminimeisterschaft 2022 (28 Fotos).


Mittwoch, 09.11.2022

Tischtennis: Jasmin Elsenheimer Bezirksmeisterin

M13 Einzel
Jasmin Elsenheimer M13 Einzel Platz 1

Am Wochenende fanden in Hofheim-Wallau die Bezirksmeisterschaften der Jugend statt. Jasmin Elsenheimer vom Ball-Sport-Club Flörsheim war für die Konkurrenz M13 vornominiert und hatte sich für die Konkurrenzen M15 qualifiziert. In der Altersklasse M13 wurde in der Vorrunde drei 5er Gruppen gespielt. Die junge Flörsheimerin gewann souverän und belegte den 1. Platz in ihrer Gruppe, anschließend ging es in die KO-Phase. Auch hier setzte sie sich problemlos gegen ihre Konkurrentinnen durch und gab lediglich im Finale gegen Josefine Kilian vom TV 1860 Hofheim den ersten Satz ab und gewann mit 3:1 Sätzen. Im Doppel trat sie mit Nia Renner von der SG 1862 Anspach an. Auch hier gaben die beiden Spielerinnen im Finale einen Satz ab. Somit wurde Elsenheimer Bezirksmeisterin im Einzel und Doppel der Altersklasse M13.

Sonntags fand dann die Altersklasse M15 statt. In der Vorrunde wurde hier in vier 5er Gruppen gespielt. Da es krankheitsbedingt zu einigen Ausfällen kam, durfte sich die BSC´lerin Djamila Elsenheimer um eine Nachnominierung freuen. Sie wurde in ihrer Gruppe 4. und belegte als 15. im Bezirk West einen tollen Platz. Ihre jüngere Schwester Jasmin war erfolgreicher und holte sich den Gruppensieg. Im Achtelfinale gewann sie 3:1 gegen Maya Hayes vom TV 1860 Hofheim, im Viertelfinale traf sie auf Flora Weck ebenfalls vom TV 1860 Hofheim. Leider hatte das Flörsheimer Tischtennistalent ihre Reserven nach dem anstrengenden Wochenende schon aufgebraucht und musste sich der späteren Siegerin geschlagen gegeben. Elsenheimer erspielte sich in dieser Konkurrenz einen überragenden 3. Platz. Sie trat noch mit ihrer Freundin Mingni Zhang vom TTV Eschborn-Niederhöchstadt 2021 im Doppel an. Mingni hatte im Achtelfinale ebenfalls gegen Flora Weck verloren. Die beiden Mädchen sollten ihre Revanche im Doppelfinale erhalten, wo sie gegen Flora und Josefine 3:0 gewannen und sich den Titel Bezirksmeisterinnen M15 holten.

Somit holte Jasmin Elsenheimer für den BSC Flörsheim 1985 e.V. dreimal den 1. Platz und einmal den 3. Platz. Der ganze Verein ist sehr stolz auf sein Tischtennisjuwel. Mit ihren Platzierungen qualifizierte sich Elsenheimer für die Hessenmeisterschaften M13.

Kinder und Jugendliche, die Tischtennis einmal ausprobieren möchten, können gerne freitags um 17 Uhr in der Riedschulhalle in Flörsheim bei einem Probetraining vorbeischauen. Hallenschuhe müssen mitgebracht werden. Die Schläger können beim Verein ausgeliehen werden. Weitere Infos unter www.bsc-floersheim.de oder telefonisch bei Abteilungsleiter Ralf Elsenheimer unter 0152-25600576.


Montag, 24.10.2022

Presse: Sportlehrehrung aus den Jahren 2020 und 2021

Sportlerehrung
Bürgermeister Herr Dr. Bernd Blisch (rs) übergibt der Vereinsvorsitzenden
Nathalie Höfgen (ls) Urkunden und Medaillen

Am 10.10.2022 war es mal wieder so weit und unser Verein hat von unserem Bürgermeister Herr Dr. Bernd Blisch für die sportlichen Erfolge aus den Jahren 2020 und 2021 einige Medaillen und Urkunden überreicht bekommen. Diese wurden vertretungsweise nur von der ersten Vorsitzenden entgegengenommen, da ein größeres Zusammenkommen durch die Pandemie verhindert wurde.

An alle ausgezeichneten Mitglieder möchte der Verein nochmal seinen zusätzlichen Dank für das Engagement mitteilen und hofft auf weitere sportliche Erfolge!

Geehrt wurden:

Daniel Fielitz, Daniel Reinhardt, Frank Spano. Robin Erbes, Manuel Hofmann, Jennifer Ludwigs, Alexandra Kerling, Katrin Remsperger, Natascha Götz und Jasmin Elsenheimer.

  


Mittwoch, 12.10.2022

Allgemeines: Typisierungsaktion für Zeynep

Zeynap

Nachdem die 18-jährige Tochter eines langjährigen Vereinsmitgliedes aus Flörsheim vor kurzem die Schockdiagnose Blutkrebs erhalten hat, hat der Ball-Sport-Club Flörsheim mit weiteren Flörsheimer Vereinen die Durchführung einer kurzfristigen Typisierungsaktion für Zeynep Karacan initiiert. So wird am Samstag, 22. Oktober, und Sonntag, 23. Oktober, jeweils von 10 bis 14 Uhr in der Riedschulhalle die Möglichkeit der Typisierung angeboten.

Bei dieser öffentlichen Registrierungsaktion kann man sich vor Ort als Spenderin oder Spender registrieren lassen. Organisiert wird die Aktionen für Blutkrebspatienten von Freunden und Angehörigen gemeinsam mit der DKMS, Deutsche Knochenmark Spenderdatei.

Zeynep war bis zur schrecklichen Diagnose ein ganz normaler Teenie mit Leidenschaft für ihre Freundinnen und Freunde und einem großen Herz für Tiere. Ihre Familie beschreibt sie als hilfsbereiten und liebenswerten Menschen. Doch nun benötigt sie selbst Hilfe in Form von gesunden, blutbildenden Stammzellen. Die Ärzte müssen so schnell wie möglich die lebensnotwendige Stammzelltransplantation durchführen.

Der Verein hofft, damit einen lebenswichtigen Beitrag für Zeynep Karacan leisten zu können und ruft alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme auf, damit schnellstmöglich ein passender Spender gefunden wird. Die Typisierung kann Leben retten. Nicht nur das von Zeynep! Auskünfte und Informationen erteilt Harald Roth unter 06145 1468.


Montag, 03.10.2022

Vorstand: Nachgang Mitgliederversammlung / Beitragsanpassung

Liebe Mitglieder des BSC,

mit diesem Schreiben möchten wir Euch über wichtige Neuigkeiten im Nachgang unserer Mitgliederversammlung vom 27. September informieren.

Wie auf der Einladung in der BSC Info angekündigt, haben sich die -leider nicht sehr zahlreich erschienen- Teilnehmer neben den Neuwahlen mit der notwendigen Beitragserhöhung beschäftigt.

Trotz konstanter Mitgliederzahlen wird die Vereinskasse unseres Ball-Sport-Club insbesondere durch stark steigende Abgaben an die Sportverbände LSB, HBV und HTTV sowie Material- und Trainerkosten das Jahr erneut mit einem Minus abschließen. Die Ausgaben übersteigen die Einnahmen, sodass der Vorstand eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge nach jahrzehntelanger Kontinuität als unausweichlich ansieht, um das bewährte Angebot weiterhin aufrecht erhalten zu können. 

Nach ausgiebiger Beratung hat sich die Mitgliederversammlung aus diesem Grund zu einer zweistufigen Erhöhung durchgerungen. 

Der Monatsbeitrag wird von derzeit 5,50 Euro auf 6 Euro in 2023 und auf 7,50 Euro in 2024 angehoben.

Uns fällt diese Entscheidung in der aktuellen Zeit nicht leicht. Um gerade unseren Kindern- und Jugendlichen entgegenzukommen, wird der Vorstand die nächsten Wochen intensiv nutzen, um bis zur nächsten Jahreshauptversammlung im Frühjahr eine Satzungsänderung auszuarbeiten, die eine Splittung der Beiträge von Erwachsenen, Kindern/Jugendlichen und Familien ermöglicht, sofern dies sinnvoll und praktikabel erscheint. 

Wir hoffen auf Euer Verständnis zum Wohle des Vereins und würden uns für die nächste Versammlung eine stärkere Beteiligung wünschen, damit diese wichtigen Entscheidungen von einer breiten Mehrheit getragen werden. 

Gerne stehen wir Euch auch für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Sportliche Grüße

Vorstand des BSC