Aktuelles

Montag, 17.Oktober 2016

Badminton: Götz/Remsperger gewinnen Bezirksmeisterschaften

BZM2016
Remsperger und Götz umrahmt von der Konkurrenz des Bezirks Wiesbaden

Nicht ganz überraschend gewannen Natascha Götz und Katrin Remsperger vom Ball-Sport-Club Flörsheim am vergangenen Wochenende die Bezirksmeisterschaften im Damendoppel O19.

Bislang ungeschlagen und mit tadelloser Leistung in der laufenden Saison sowie mit zahlreichen Turniersiegen im Rücken, wurde das Doppel vom verantwortlichen Sportwart des Bezirks als Favorit auf Platz eins gesetzt, was einen nicht unerheblichen Vorteil bedeutet. So stieg das erfahrene BSC-Team erst zur Hauptrunde in das Turnier ein, während sich die Konkurrenz vorab durch die Qualifikation kämpfen musste.

Setzplatz eins und ein späteres Einsteigen in den Turnierverlauf bringt jedoch nicht nur Vorteile mit sich. So sind die Gegner bereits durch die vorangegangenen Spiele an die Halle gewöhnt und warm gespielt. Weiterhin warten im Halbfinale die besten Doppel aus der Qualifikationsrunde. Remsperger und Götz lösten diese Aufgabe souverän und ließen ihren Gegnerinnen mit 21:11 und 21:7 keine Chance. Mit diesem Sieg stand man bereits im Finale der diesjährigen Bezirksmeisterschaften. Dort wartete ein Damendoppel des PSV GW Wiesbaden mit einer starken Verbandsligaspielerin. Auch hier konnte das Flörsheimer Doppel im ersten Satz die Leistung wie gewohnt abrufen und sicherte sich selbigen. Im zweiten Satz verloren die Damen ein wenig den Faden und gaben diesen nur knapp an die Wiesbadenerinnen ab. Auch der Start in den entscheidenden dritten Satz ist nicht geglückt, sodass man beim Stand von 7:11 die Seiten wechselte. Remsperger und Götz starteten dann einen Turbo, setzten die Gegnerinnen stark unter Druck und konnten sich einen Vorsprung erkämpfen, den sie bis zum 21:18 ins Ziel brachten. Verdient nahmen die Favoritinnen ihre Urkunden entgegen und ebnen sich damit den Weg zu den Hessenmeisterschaften.

 


Gesendet von Günter am 17.10 2016 um 11:36

Montag, 19.September 2016

Badminton: Ball-Sport-Club Flörsheim startet in die Saison

Mannschaftsfoto
Die Mannschaft des BSC Flörsheim III: Mit Spaß bei der Sache v.l.n.r.: Nathalie Höfgen, Mannschaftsführer Andreas Wende, Bruno Thiery, Dominika Radacki, Jackie Helgert, Markus Hahn-Klimroth, Robin Erbes

Auch in diesem Jahr geht die Badminton-Abteilung des Ball-Sport-Club Flörsheim (BSC) mit drei Senioren-Mannschaften in die Saison 2016/2017. Trotz einiger berufs- und krankheitsbedingter Ausfälle ist es dem Verein gelungen, ausreichend Personal für die Runde im Bezirk Wiesbaden zu akquirieren.

Besonders erfreut zeigt sich 1. Vorsitzende Katrin Remsperger über die erfolgreiche Suche einer neuen Dame für die zweite Mannschaft. Mit Katja Isenbiel konnte eine gute Spielerin als Partnerin für Alexandra Kerling gefunden werden, die sich spontan und trotz eines weiten Anfahrtsweges in den Dienst der Mannschaft und des BSC stellt.

Ebenso froh sind die Mannschaftsspieler über die Rückkehr von Andreas Rauguth und Robin Erbes, die eine Saison aufgrund ihres Studiums aussetzen mussten.

Alle drei Mannschaften starteten am vergangenen Wochenende in die Runde.

Die erste Mannschaft war zu Gast beim Aufsteiger in die Bezirksoberliga TG Camberg I und konnte nach souveräner Leistung einen deutlichen 6:2 Sieg verbuchen. Fast alle Spieler kennen sich seit der Jugend. Mit Daniel Reinhardt und Katrin Remsperger hat Flörsheim zwei Spieler in den Reihen, die selbst einmal für die TG Camberg an den Start gingen. Trotz der Entfernung kann beim Spiel Flörsheim/Camberg von einem Derby gesprochen werden, bei dem immer eine gewisse Brisanz in der Luft der Sporthalle liegt. Insbesondere hervorzuheben ist der deutliche Sieg des Flörsheimers Daniel Fielitz, der sich im 3. Herreneinzel auch von den Eskapaden und Wutausbrüchen des Gegners nicht aus der Ruhe und vom Kurs abbringen ließ. Fielitz ließ dem ehemaligen ersten Herrn aus Camberg keine Chance und siegte deutlich in zwei Sätzen mit 21:18 und 21:12.

Für den BSC Flörsheim I in der Bezirksoberliga spielen: Constantin Metzler, Maximilian Metzler, Daniel Fielitz, Daniel Reinhardt, Natascha Götz und Katrin Remsperger.

Der BSC Flörsheim II eröffnete am Sonntag die Heimspielsaison in der Riedschulhalle gegen den Polizeisportverein Grün-Weiß Wiesbaden mit einer 2:6 Niederlage.

Die zweite Mannschaft muss den Ausfall von Michael Stein und Isabelle Vonneilich kompensieren. Die Lücke der beiden erfahrenen Spieler wird nicht einfach zu schließen sein. Ziel ist deshalb zunächst der Klassenerhalt in der A-Klasse. Auch wenn die Mannschaft das Auftaktspiel verloren hat, kann insbesondere Alexandra Kerling mehr als zufrieden sein und voller Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen. Sie hat mit ihrer neuen Partnerin Katja Isenbiel das Damendoppel nur knapp in drei Sätzen verloren, um dann im Einzel für eine große Überraschung zu sorgen. Kerling setzte sich in zwei Sätzen gegen die erfahrene Kristina Kuhfs aus Wiesbaden durch. Erster Herr Manuel Hofmann sorgte in einem spannenden Dreisatzmatch für den zweiten Flörsheimer Ehrenpunkt.

Für den BSC Flörsheim II in der A-Klasse spielen: Manuel Hofmann, Magnus Schindler, Thomas Steinecke, Andreas Rauguth, Alexandra Kerling und Katja Isenbiel.

Die dritte Mannschaft des Ball-Sport-Club startet in der C-Klasse des Bezirks Wiesbaden. Auch hier musste personell einiges umstrukturiert werden und man kann gespannt sein, wie sich die Mannschaft in der Saison schlägt. Trotz einer fehlenden Dame mussten sich die Flörsheimer bei ihrem ersten Spiel nur mit einem knappen 3:5 gegen die SG Eltville/Hallgarten geschlagen geben. Auf das Flörsheimer Konto konnten beide Herrendoppel (Andreas Rauguth/Robin Erbes und Markus Hahn-Klimroth/Zhe Xu) und das zweite Herreneinzel (Zhe Xu) verbucht werden. Bei vollzähligem Antreten sind auch hier Siege des BSC Flörsheim fest eingeplant, so Vorsitzende Katrin Remsperger.

Für den BSC Flörsheim III in der C-Klasse spielen: Zhe Xu, Robin Erbes, Andreas Wende, Markus Hahn-Klimroth, Dominika Radacki und Jackie Helgert.

Bericht: Katrin Remsperger

 


Gesendet von Günter am 19.09 2016 um 15:29

Montag, 12.September 2016

Badminton: Badminton-Jugend macht gemeinsame Sache

Mannschaftsfoto

Hintere Reihe v.l.n.r.: Robert Spitzer, Maren Lemke, Jill Winterstein, Yannik Möbius, Benedikt Hahn, Timur Achmedow, Tom Buchmann. Vordere Reihe: Ilea Mayer, Amelie Klabunde, Chau Khanh Lai

Ball-Sport-Club Flörsheim und TV Wicker gründen Jugendspielgemeinschaft

Es bedurfte nicht vieler Treffen der erfahrenen Verantwortlichen Katrin Remsperger (Ball-Sport-Club Flörsheim) und Michael Kaus (TV Wicker), um die Jugendspielgemeinschaft beider Vereine hieb- und stichfest zu machen. Ein prüfender Blick auf die Mitgliederlisten und das Bestreben, den ambitionierten Flörsheimer und Wickerer Jugendspielern eine Möglichkeit zu bieten, sich im sportlichen Mannschaftswettkampf mit anderen Vereinen im Bezirk Wiesbaden zu messen, reichten für eine positive Entscheidung aus. Nachdem Gespräche mit den potenziellen Mannschaftsspielerinnern- und Spielern geführt wurden, konnten die Formalitäten erledigt werden.

Im Bezirk sowie auf gesamter Hessenebene nimmt die Teilnahmebereitschaft von Erwachsenen im Badminton-Rundenbetrieb stetig ab. Dem wirken die beiden örtlich verbundenen Vereine nun mit einer gemeinsamen Jugendmannschaft entgegen und betreiben damit wertvolle Nachwuchsarbeit.

Die Saison 2016/2017 beginnt am 23. September. Gemeinsame Trainingszeiten führen die Jugendlichen um Mannschaftsführer und Bindeglied Benedikt Hahn, Mitglied und fleißiger Trainingsteilnehmer in beiden Vereine, menschlich und sportlich zueinander.

Die Heimspiele werden sowohl in der Flörsheimer Riedschulhalle, als auch in der Großsporthalle in Wicker durchgeführt.

Die Stimmung ist entspannt und gut, da lassen sicher auch sportliche Erfolge nicht lange auf sich warten, freuen sich die Verantwortlichen Trainer Katrin Remsperger und Michael Kaus. Mit Paulo Oliveira (TV Wicker), Maximilian Metzler und Nathalie Höfgen (BSC Flörsheim) hat die Spielgemeinschaft weitere engagierte Trainer und Helfer, die die Jugendlichen in der Vorbereitung und während der Spiele unterstützen.

Katrin Remsperger

 


Gesendet von Günter am 12.09 2016 um 16:38

Montag, 05.September 2016

Tischtennis: Trainingsauftakt beim Tischtennis

TT-Training
Foto: Harald Roth

Am letzten Freitag trafen sich alle Tischtennisspieler zum ersten Training nach der Sommerpause. Dies war auch dringend nötig, stehen doch ab 05. September die ersten Verbandsspiele an. Die Halle war gut besucht und so wurde an allen aufgebauten Tischen fleißig trainiert.

Die Kinder unserer Spieler sind auch immer herzlich willkommen und turnen, toben und spielen derweil in der zweiten Hallenhälfte.

Neben Ballspielen waren die Ringe am Freitagabend Favoriten.

Autor: Harald Roth

 


Gesendet von Günter am 05.09 2016 um 09:46
Seite 1 von 67 Seiten  1 2 3 >  Letzte »

(C)Ball Sport Club Flörsheim am Main e.V.
Diese Seite wurde 479274 mal angesehen, der Seitenaufbau dauerte 0.2790 Sekunden
Einträge: 270, Kommentare: 11, aktuellster Eintrag: 17.10 2016 10:36, aktuellster Kommentar: 15.09 2011 15:02
Mitglieder: 14, aktive Mitglieder: 0, Gäste: 4, aktuellster Besucher: 04.12 2016 23:10, IP-Adresse: 23.23.50.247